•  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

Der diesjährige Ausbildungstag der Feuerwehr Pirna fand am 26. April an vier verschiedenen Ausbildungsstationen statt. Dabei wurden die insgesamt 60 Teilnehmer der 6 Ortswehren in einsatztaktischen und Erste-Hilfe-Maßnahmen geschult. Verantwortlicher war OBI Achim Schrön, stv. GWL*.

Folgende Herausforderungen mussten innerhalb der Stationen gemeistert werden:

Ausbildungsstation 1: BM Marco Schrön - Schlauchmanagement, Handhabung Hohlstrahlrohr

Hier wurden die folgende Thematiken behalt: Wie führe ich sinnvoll Schläuche mit Zubehör mit? Was ist nötig im Wohnungsbrand? Wie verpacke ich den Schlauch und das Zubehör? Außerdem wurde am Hohlstrahlrohr trainiert: Wie nutzt man das Strahlrohr am Effektivsten? Wie schütze ich mich vor einer Durchzündung des Raumes?

Ausbildungsstation 2: HBM Uwe Gebauer / OBM Holger Jehmlich - Training Handhabung Motorkettensäge an unter Spannung stehenden Gehölzen

Mit Hilfe des Baumbiegesimulators der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen wurden Baumstämme unter Spannung gebracht. An diesen Stämmen wurde die natürliche Gewalt von gestürztem Holz bei Sägearbeiten gezeigt. Gesägt haben Motorkettensägeführer der FF Pirna unter Anleitung der Kameraden Uwe Gebauer (Ausbilder an der Landesfeuerwehrschule) und Holger Jehmlich (Kreisausbilder für Motorkettensägeführer).

Ausbildungsstation 3: HBM Dieter Hartmann - Brandmeldeanlage, Brand Keller mit Personensuche unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera

Hier wurde wurde ein Kellerbrand in einem unübersichtlichem, großen Gebäude mit einer vermissten Person simuliert. Bei der Suche nach der Person und dem Brandherd kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Diese zeigt nicht nur heiße Oberflächen oder Flammen durch farbliche Umschläge auf ihrem Display, sondern kann auch zur Suche, Findung und Rettung von Personen in verqualmten Räumen beitragen. Letzteres wurde durch alle im sogenannten Innenangriff vorgehenden Kameraden erfolgreich genutzt.

Ausbildungsstation 4: BI Thomas Schwittling (stv. KBM**) - Brand Lokomotive, Personenrettung aus brennender Lok

Das Bahnbetriebswerk Pirna der Firma ITL/Captrain stellte der Feuerwehr eine Diesellokomotive aktueller Bauart am Bahnhof Pirna zur Verfügung. In ihr war ein Brand ausgebrochen. Der Lokführer wurde in der Lok vermisst. Verschiedene Taktiken wurden durch die Kameraden angewendet: Rettung der Person durch den sogenannten Rautek-Rettungsgriff, mithilfe Schleifkorbtrage und mit dem sogenannten Spineboard (gelb). Durch die beengten Platzverhältnisse war es eine große Anstrengung für die Retter, da sie unter schwerem Atemschutz (Feuerwehrschutzkleidung, Helm, Maske, Pressluftatmer) vorgehen mussten. Anschließend wurden noch verschiedener Lokomotivtypen begutachtet.

Die Verpflegung der Kameradinnen und Kameraden übernahmen wie die Jahre zuvor unser Kamerad Bernd Schneider an der Gulaschkanone sowie die engagierten "Alten Kameraden" der Alters- und Ehrenabteilung am Grill.

Alles in allem ist der Ausbildungstag ein über die Jahre fester Bestandteil in der Aus- und Fortbildung der Pirnaer Feuerwehrleute geworden, der es ermöglicht, komplexe Themen und Sachverhalte praxisnah zu vermitteln und nicht alltägliche Einsatzszenarien aufzuzeigen und an ihnen zu trainieren. Danke an alle Organisatoren, Ausbilder, Teilnehmer, Versorger und Werkstattarbeiter für die aufopferungsvolle Arbeit.

* Oberbrandinspektor und stellvertretender Gemeindewehrleiter der FF Pirna sowie stellvertretender Kreisbrandmeister
** Brandinspektor und stellvertretender Kreisbrandmeister

Text/Fotos: T.Eckert

stadtwappen copitz

Rudolf-Renner-Straße 23a
01796 Pirna

Tel.: 03501 - 46 128-21
Mail: kontakt@feuerwehr-copitz.de

"Diese Webseite verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können, Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen zu analysieren, sowie Ihnen auf weiteren Websites Informationen zu Angeboten von uns und unseren Partnern zukommen zu lassen. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für Medienwerbung und Analysen weiter. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen."
Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Ok Ablehnen